PROJEKTBESCHREIBUNG

Unser Projekt fokussiert auf Globales Lernen, Bildung für nachhaltige Entwicklung und Erfahrungsaustausch mit Partner im Globalen Süden (z.B. Uganda). Globales Lernen kann keine Gesetzte ändern aber trägt bei die Zivilgesellschaft und Öffentlichkeit zu stärken.
Virtueller Online-Austausch ist nur möglich durch der Unterstützung von CHAT der WELTEN Baden-Württemberg.

Partner in Uganda ist „Chat Mit Uganda“ und besteht aus Student*innen und jungen Menschen, die gerade die Hochschule verlassen und noch keinen Arbeitsplatz gefunden haben. Chat Mit Uganda braucht finanzielle Unterstützung, um die entstehende Kosten durch Telefon und Internet-Datenpaket abzudecken. Die Kosten sind ca. 150 € pro Monat.

DIE VORTEILE DES VIRTUELLEN ONLINE-AUSTAUSCHES

  • Erfahrungsaustausch auf gleicher Augenhöhe

  • Lernen voneinander
  • Praktische Beispiele werden virtuelle gezeigt

ZIELE DES VIRTUELLEN ONLINE-AUSTAUSCHES

  • Globale Zusammenhänge erfahren
  • Wie kann man Globale Gerechtigkeit erzielen?
  • Zusammenhang von Globale Gerechtigkeit und der 17 SDGs des Agenda 2030
  • Vernetzung mit Fokus auf SDGs und “Brainstorming“ über praktischen Möglichkeiten die Ziele umzusetzen.

  • Bewusstwerdung zu stimulieren und Ideen zur Erreichung der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung zu diskutieren.
  • Entwicklung gemeinsamer Maßnahmen des Globale Norden und Süden, um die 17 SDGs zu erreichen.
  • Virtueller Online- Austausch öffnet die Augen für Themen der globalen Gerechtigkeit, des fairen Handels, des Ressourcenbewusstseins, ökologischer Auswirkungen oder der nachhaltigen Entwicklung; um nur ein paar Beispiele zu nennen.
Climate calling

UGANDA IN EINE WELT

Globus im Murchinsons Falls Nationalpark, Uganda